Dienstag, 28. August 2012

Ferienrückblick: Haribo Werksverkaufsshop Bonn

Da wollten wir immer schon einmal hin!
Aber alleine die Fahrkosten mit dem ÖPNV in Köln und Bonn machten einen Besuch bisher kaum erschwinglich. Da wir ja nun aber eh schon mal (super günstig) in Bonn unterwegs waren, haben wir vor unserer Heimreise noch einen kleinen Abstecher über den Haribo Shop gemacht.

Die Kinder sind beinahe ausgeflippt. Ein ganzes Geschäft voll mit Süßkram! Und was es da nicht alles gab!

Haribo Werksverkaufsshop Bonn

Ganz besonders faszinierend war auch die Regalwand mit dem Lose-Sortiment, wo man sich seine eigene Mischung zusammen stellen konnte.

Haribo Werksverkaufsshop Bonn

Haribo Werksverkaufsshop Bonn

Nach kurzer Rücksprache mit den Gatten haben wir den Kindern jeweils ne Tüte in die Hand gedrückt und sie von der elterlichen Leine gelassen. Unsere Bedingung war: Nicht mit der Hand anfassen und nicht naschen, dann darf sich jeder 20 Teile aussuchen. Damit waren sie dann erst mal eine Weile beschäftigt.
Und unter uns gesagt, so manch ein Erwachsener hat sich schlechter benommen als die meisten Kinder! *örks*

Haribo Werksverkaufsshop Bonn

Der Gatte hätte ja am liebsten einmal quer durch den Laden geschnuppt.
Mein Interesse galt aber vorrangig den Süßwaren die man (noch nicht) im deutschen Supermarkt findet. Außerdem habe ich schon für demnächst anstehende Kindergeburtstage geschaut. Nur um ein paar Cent an ner Tüte Weingummi zu sparen, fahre ich doch nicht allein in den Werksverkauf!

Haribo Werksverkaufsshop Bonn

In unserem Wagen landete dann eine lustige Mischung aus allem Möglichen und Unmöglichen!

Haribo Werksverkaufsshop Bonn

Daß die Jungs "ihre" Haribo Mischung noch auf dem langen Heimweg öffneten und teilweise sofort inhalierten brauche ich nicht extra zu erwähnen, oder? 

Haribo Werksverkaufsshop Bonn

Ach ja: Im Haribo Shop bekommt man auch richtig schicke stabile Taschen für relativ kleines Geld.
Was ein Glück für uns!
Und wahrscheinlich pure Berechnung von Haribo. ^^

Haribo Werksverkaufsshop Bonn

Und was war nun drin? In den schicken Taschen?

In der Geburtstagstüte:

Haribo Werksverkaufsshop Bonn

Was aus dem Foto nicht ersichtlich wird: Die vordere Reihe Tüten ist Kioskware zu je 100g. Gekostet haben diese lediglich 0,45€, was so ungefähr die Hälfte dessen ist was man am Kiosk zahlen würde. Und ich habe doch tatsächlich genau 12 unterschiedliche Varianten gefunden. Die werde ich irgendwie zum Give Away verwurschteln! ;-)

In "unserer" Tüte:

Haribo Werksverkaufsshop Bonn

Der Mischbeutel oben rechts im Bild ist übrigens meiner. Des Gatten Beutel hatte sich, als ich am nächsten Tag das Foto machte, bereits in Nichts aufgelöst! O_O

Und dann waren da noch die speziellen Fan Artikel:

Haribo Werksverkaufsshop Bonn

Was mich am meisten vom Hocker gerissen hat ist der Kinderrucksack in der Mitte. Er ist etwas kleiner als ein normaler Rucksack, aber deutlich größer als ein herkömmlicher Kinderrucksack. Mit gerade mal 6€ war er zudem relativ günstig.
Nach genau so einem Modell renne ich mir schon geraume Zeit die Hacken ab! Die Jungs sind nämlich inzwischen beide viel zu groß für ihre Kinderrucksäcke. Aber normale Rucksäcke sind für Schulausflügen noch viel zu groß. Warum bekommt man solch eine Größe bitte nicht im freien Handel?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...