Montag, 27. August 2012

Ferienrückblick: Pixar Ausstellung in Bonn

Schon länger wird in den Medien über die Pixar Ausstellung in Bonn in der Bundeskunsthalle zum 25-jährigem Jubiläum berichtet. Der Gatte war neugierig und wir setzten es auf unsere To Do List für die Ferien. Immerhin kannten wir nahezu alle beworbenden Filme.

Pixar Ausstellung Bonn

Für die Kinder war schon alleine die Fahrt nach Bonn ein kleines Abenteuer. Vor allem für das Technikverrückte Kindlein. In einem Regional Express fahren! In einem Doppelstöckigem Wagon! OBEN!

Pixar Ausstellung Bonn

Die Museumsmeile Bonn ist ja schon für sich einen (Foto-)Ausflug wert. Jede Menge sehr interessante Architektur kann man da bewundern. Und das geschulte Fotografenauge schlägt vor Begeisterung Purzelbäume.

Pixar Ausstellung Bonn

Da man aber in der Ausstellung selbst NICHT fotografieren darf, und wir danach außerdem noch zum Haribo Werksverkauf wollten, hat die Kamera einen Tag Urlaub bekommen und durfte zu Hause bleiben. Lediglich die kleine Hosentaschen Kamera steckte in meinem Rucksack.

Pixar Ausstellung Bonn

Bevor wir in die Ausstellung gingen wollten wir ein kleines Snackpicknick machen. Damit die Kinder nicht wegen Hunger oder Durst quengeln. Allerdings war im weiten Umkreis der Bundeskunsthalle weder eine Bank, noch Mülleimer zu finden. Von Schatten mal ganz zu schweigen!
Wir sind dann ziemlich weit ins Hinterland gelatscht und haben auf der Treppe eines riesigen Bürogebäudes gehockt.

Pixar Ausstellung Bonn

In die Ausstellung durften natürlich keine Rucksäcke mit hinein genommen werden. Klar! Daß außerdem nicht fotografiert werden darf, habe ich ja bereits erwähnt. Also habe ich die Kamera in den Rucksack gesteckt und diesen an der Garderobe abgegeben.
Als wir dann den Eingang passierten war vorab ein Abgetrennter Nebenraum. Und da DURFTE man dann fotografieren! SUPER! *ironie off* 

Pixar Ausstellung Bonn

Der Gatte hat dann sein Smartphone gezückt. Aber ganz ehrlich: Selbst mit der Hosentaschen Kamera hätte ich bessere Bilder hin bekommen als das Smartphone (bei diesen diffusen Lichtverhältnisse) kann!

Pixar Ausstellung Bonn

Die Ausstellung an sich war sehr interessant und umfangreich.
Obwohl die Ausstellung derzeit als Familien Ausflugs Tipp gehandelt und beworben wird, haben die Macher der Ausstellung meines Erachtens nicht wirklich an Kinder gedacht. Zu 80% bestand die Ausstellung aus Bildern, und daneben viele Texttafeln auf Augenhöhe von Erwachsenen. Viele (gerade kleinere) Kinder haben sich schnell gelangweilt. Die Eltern hatten dementsprechend kaum Zeit die erklärenden Texttafeln näher zu studieren.

Wirkliche Höhepunkte gab es nur wenige.
Natürlich durfte man nichts an fassen. Sehr höfliche und galante Museumsmitarbeiter achteten peinlich genau auf die Sicherheit der Ausstellungsstücke. Das Adrenalin stand ihnen (und einigen Eltern) bei all den Kindern im Raum aber förmlich ins Gesicht geschrieben.

Unsere Jungs fanden die Ausstellung  noch mittelmäßig interessant, aber auch nur weil sie die meisten Filme kannten.
Wir selbst mussten mal wieder fest stellen daß die Welt ein verdammt kleines Dorf ist. Denn wir sind dort einer Lehrerin unserer Schule über den Weg gelaufen. Da fährt man etliche Kilometer weit für ein wenig Kulturprogramm und dann SO WAS! :-P 


Pixar Ausstellung Bonn

Zum Abschluß habe ich jetzt noch einen echten Geheimtipp für euch!
Bei Köln- oder Bonn-Ticket kann man eine erweitere Eintrittskarte im Vorverkauf erhalten. Die Familienkarte kostet gerade mal 18,90€ für 2 Erwachsene und 2 Kinder. Dazu erhält man einen Code, mit dem man sich daheim später einen (auf ein Datum und eine Person festgelegten) Fahrausweis für den ÖPNV im erweiterten VRS Bereich ausdrucken kann.

Zum Vergleich: Das Familienticket nur für die Ausstellung alleine kostet bereits 15€!
Ein Einzelfahrschein von unserem Wohnort bis zur Bundeskunsthalle für einen Erwachsenen hätte über 10€ gekostet!

Pixar Ausstellung Bonn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...