Mittwoch, 1. August 2012

Mäusebande

Vor einigen Jahren hatten wir mal Farbmäuse.
Als die Kinder dann begannen das Interesse zu verlieren, und die Tiere mehr und mehr einzig an mir hängen blieben, wurden nach deren Ableben keine neuen Tiere mehr geholt. Aber die Käfige wurden nicht entsorgt sondern erst mal im Keller gelagert.

Die Kinder einer Freundin wünschten sich dieses Jahr nun Mäuse.
Und eines schönes Tages verkündete die Freundin: Mist! Wir haben eine schwangere Maus erwischt!

Meine eigenen Kinder, speziell das Kindlein, liegen mir nun auch schon seit Monaten in Ohren, sie wollten mal wieder Haustiere haben. Zwischen Hund und Maus war bereits alles dabei. Stets habe ich abgelehnt. Auch, weil ich in den letzten Monaten mehr als genug um die Ohren hatte. Aber nun gab es kaum noch ein Entrinnen.

Also wurde der große Käfig aus dem Keller geholt, geschrubbt, neu eingrichtet, und wartete auf seine neuen Bewohner. Und weil die Kinder es so gar nicht abwarten konnten wurden vorerst ein paar Plüschmäuse vom Ikea hinein gesteckt.

Bald!

Inzwischen sind die Mäuse bei uns eingezogen und haben sich eingelebt.
Drei Mäusemädels haben wir von der Freundin übernommen. Eine haben wir zusätzlich noch aus der Zoohandlung besorgt. Weil Mäuse sich halt in großen Gruppen am wohlsten fühlen und erst dann auch richtig interessant zu beobachten sind.

Mäusebande
Mäusebande

Sie heißen LOTTA ...

Mäusebande

....MAJA......

Mäusebande

.....SNOOPY......

Mäusebande

.....und HATICE!

Mäusebande

Vor allem das Kindlein kann derzeit gar nicht genug von den Mäusen bekommen.
Stundenlang sitzt er vor dem Käfig, steht extra früh auf, kommt Abends hunterte male aus dem Bett, redet mit den Mäusen und lässt keine Gelegenheit aus sie auf die Hand zu nehmen.

Als ich neulich "nur mal schnell" zum dm rein wollte um Pflaster zu kaufen, geriet das Kindlein in der Heimtierabteilung regelrecht in Kaufrausch.

Oh, Mama, guck mal, das sieht aber Lecker aus.
Mama, dürfen Mäuse so was auch fressen?
MAMA, jetzt guck doch mal was es hier NOCH alles so gibt!
Maamaaa? Ich trage das auch alles selbst in MEINEM Rucksack nach Hause.

Für die Mäusebande

Hundekuchen für die Zähne, Hirse und Knabberstangen als Beschäftigungsfutter, Jogurt Drops und Katzenleckerli fürs tierische Eiweiß, das und andere Nagerleckerli zum Verwöhnen.
Fasziniert beobachte ich wie das Kindlein beginnt Verantwortung zu übernehmen und schon ganz genau weiß was eine Maus so alles braucht. Er möchte übrigens immer mit kommen, wenn für die Mäuse etwas gekauft werden muss, und es selbst nach Hause tragen. Aber gern, mein Kind. Dann brauche ich das nicht nämlich nicht zu schleppen!



Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ja, es ist ein toller Farbmix der da zustande gekommen ist.
      Bei dem Wurf der Freundin waren von Weiß, grau, rot, dunkel und gescheckt wirklich alles dabei. Und das bei nur einem Wurf! Die Mäuse sind fit und zeigen keinerlei Zeichen von Inzucht. :-)

      Löschen
  2. Mäuse sind toll, ich hatte auch Jahrelang welche, am besten ist dass sie sich selbst beschäftigen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das beste an DIESEN Mäusen ist, daß sie mir das Kindlein beschäftigen!
      Während der Große sich dieses mal irgendwie ziert, führen der erste und der letzte Gang des Kindleins jeden Tag am Mäusekäfig vorbei. Mit Hatice lässt sich sogar ein Target Training machen. Kommt sie an die Gitterstäbe und leckt dem Kindlein den angebotenen Finger, bekommt sie ein Eiweiß-Leckerli. Inzwischen hört diese Maus sogar schon auf ihren Namen! *staun*

      Löschen
  3. HATICE? Wie süss ist das denn? Das ist wieder voll klassisch für DEINE kleinen, grossen Mäuse. Die sind echt zum "in die Tasche stecken".

    LG
    *Yvonne*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Hatice!
      Da kommt wieder unser multikulturelles tolerantes Leben zum Vorschein. ;-)
      (Hatice ist ein Mädchen aus seiner Klasse daß genau die gleiche Haarfarbe hat wie die Maus im Fell! Und er mag das Mädchen. So einfach ist das. :-P )

      Löschen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...