Samstag, 1. September 2012

Ferienrückblick: Tierwildpark Tannenbusch

Schau nach vorn, und nie zurück!
In schweren Zeiten mit ungewisser Zukunft gibt so mancher Rückblick allerdings mehr Kraft als der Blick nach vorn.

Dieser Tag im Wildpark war zwar schon nicht mehr völlig frei von Sorgen, aber wohl einer der wirklich letzten unbeschwerten Tage in diesem Sommer.

Picknick Wildpark Tannenbusch

Picknick im Wald!
Was kann es schöneres geben?
Für einen Haufen wilder Jungs jedenfalls nicht all zu viel.

Picknick Wildpark Tannenbusch

Mit auf dem Tisch stand auch eins meiner neuesten Küchenexperimente.
Kunterbunte Regenbogen Gugl!
Und die haben doch tatschächlich einen Spaßvogel vor meine Kamera gelockt. :-) 

Spaßvogel

Es war heiß an diesem Tag. Und außerdem waren wir in der letzten von sechs anstrengenden  Ferienwochen. Auf großartige Spaziergänge haben wir daher verzichtet und sind nach dem Picknick ohne weitere Umwege lieber gleich zum Spielplatz gegangen.

Wildpark Tannenbusch

Wie Kinder nun mal so sind interessiert sie weder Hitze noch Regen, so lange sie nur ihrem ausgeprägtem Bewegungsdrang nach gehen können.
Die Seilbahn war dieses mal das Non plus Ultra. Es ratterte, es schepperte, und es quitschte und schrie unentwegt. Die Freundin und ich haben nur so drauf gewartet daß mal eins unserer Kinder runter knallen würde. Aber es knallte nicht. Außer mit schlecht erzogenen Kindern anderer Familien die weder Fairness noch soziales Miteinander kannten!

Wildpark TannenbuschWildpark TannenbuschWildpark TannenbuschWildpark Tannenbusch

Während die Jungs sich tot tobten, saßen wir Erwachsenen lieber hübsch im Schatten dieser wundervollen alten Bäume.

Wildpark Tannenbusch

Für mich die Gelegenheit mich meiner Kamera und dem Spiel von Licht, Schatten und Gegenlicht zu widmen. Ich liebe es einfach! Mit der alten Kamera waren solche Bilder nie möglich. Und bewusste Unschärfe schon mal gar nicht!

Wildpark Tannenbusch
Wildpark Tannenbusch
Wildpark Tannenbusch

Irgendwann waren aber selbst unsere Jungs mal fertig. Erschöpft aber Glücklich ging es ganz ganz langsam zum Auto zurück.

Wildpark Tannenbusch

Aber vorher wurde noch das Pferd mit leckeren Möhrchen verwöhnt.

Wildpark Tannenbusch

Unserer Heimfahrt standen dann nur noch die Ziegen im Weg. Die dafür aber um so länger. Unsere Jungs könnte man wahrscheinlich glatt dort vergessen. Sie würden uns Eltern wohl nicht all zu sehr vermissen.

Wildpark Tannenbusch
Wildpark Tannenbusch
Wildpark Tannenbusch

Kinder und Ziegen sind sich schon sehr ähnlich, wie wir Erwachsenen finden.
Erst wird sich ausgiebig beschnuppert, und dann prallen die Dickschädel mit lautem Rumms aufeinander. Das können schon die kleinsten. Und erinnert stark an manche Regenlaunetage im heimischen Kinderzimmer.

Wildpark Tannenbusch
Wildpark Tannenbusch
Wildpark Tannenbusch

Was meint man eigentlich mit: "Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen?"

Wildpark Tannenbusch

Schon neigt der Tag sich wieder seinem Ende zu.
Wir blicken einer ungewissen Zukunft entgegen und ziehen ein wenig Kraft aus den Rückblicken dieses erlebnisreichen Sommers!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...