Donnerstag, 6. September 2012

In guten wie in schlechten Tagen

Nichts im Leben geschieht ohne Grund. Alles ergibt früher oder später einen Sinn.
Ein Leitsatz, dem ich die letzten Jahre stets vertrauen konnte.
Doch in den letzten beiden Wochen habe ich arg gezweifelt.
Am Sinn des Lebens allgemein, und an der Gerechtigkeit des Universum im ganz speziellen!

Freundschaften bekommen plötzlich einen ganz neuen Wert.
Und ganz viele neue Schubladen um sie ein zu sortieren.
Erschreckend, wie wenig Freunde übrig bleiben wenn man sie am nötigsten braucht!

Wie oft im Leben habe ich meine Hilfsbereitsschaft ausnutzen lassen?
Darauf vertrauend selbst Hilfe zu erfahren wenn ich sie denn mal benötigen werde.
Vielleicht sollte ich mit meinem Mitleid kritischer und voll allem geiziger um gehen!

Kummer, Sorgen und Ängste sind dieser Tage allgegenwärtig. 
Der Gatte ist wirklich ein ganz besonders seltenes Exemplar.
Er ist einer von genau 90 weltweit bekannten Fällen seiner Erkrankung.
Selbst Google nennt gerade mal 72 Treffer!


Und in all dem Chaos erkenne ich: Ich liebe meine Männer. 
ALLE! Auch den ganz Großen! Grenzenlos!
Vergangene Differenzen werden plötzlich Bedeutungslos. 

Die Liebe zu einem Menschen kann uns stark machen. 
Die Sorge oder der Verlust eines geliebten Menschen kann uns aber das Rückgrat brechen! 


Familie

Schlossweihnacht Bensberg 2011

Karneval 2012

Flughafen Köln Bonn

Kommentare:

  1. kommt mir nur zu gut bekannt vor...
    und dadurch wächst das misstrauen auch in andere menschen, leider!
    darf ich fragen, was dein mann hat?
    ich habe ja auch eine erkrankung, die äusserst selten ist. 1 von 1 million menschen ist betroffen.
    leider ist es dann auch schwierig ärzte zu finden, die sich wirklich damit auskennen. ich drücke euch die daumen, dass ihr in guten händen seid oder in kommt und hoffe, dass die zukunft nicht so schwarz aussieht, wie es den anschein macht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben das große Glück eine Ärztin gefunden zu haben die solch einen Fall bereits einmal erfolgreich behandeln konnte. Dennoch ist der Ausgang unseres Falls völlig offen.

      Löschen
  2. Ich wünsch euch von Herzen, dass alles gut wird!

    AntwortenLöschen
  3. ...ich lese so oft deine Blogs, bin ja eigentlich ganz anonym aus dem Netz und so weit weg in Berlin - aber dennoch möchte ich dir sagen, dass du nicht alleine bist. Ich denke an dich und schicke dir ganz, ganz viel Kraft für eure schwere Zeit und dann werdet ihr sie ganz bestimmt gemeinsam bewältigen! Fühl dich einfach mal gedrückt! Nane ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nane

      Danke, daß Du in Gedanken bei uns bist.

      Löschen
  4. Warum kommt mir das jetzt so bekannt vor???

    Ach was soll`s - heute ist es auch egal.
    Aber es ist eine sehr unschöne Zeit.

    Ich hab keine Ahnung was dein Gatte erwischt hat, aber ich wünsche euch von Herzen alles Gute!!!
    Es bleiben ein paar Freunde, es sind nicht alle vom Stamme nimm ;-)
    Und das zum Trost, das sind wahre Freunde!

    Liebe Photoauge, in schweren Zeiten weiss man wieder zu schätzen was sonst selbstverständlich ist oder wurde.
    Ich drücke euch alle Daumen und noch etwas:
    Du musst lernen nein zu sagen...
    Jetzt braucht ihr Hilfe und du brauchst deine Kraft!

    Toi toi toi
    LG ♥
    coolpic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss nicht nur lernen Nein zu sagen.
      Ich muss vor allem auch lernen mir Hilfe herbei zu holen.
      Und es stimmt! Diejenigen die mir jetzt zur Seite stehen, sind die wertvollsten von allen!

      Löschen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...