Montag, 22. Oktober 2012

Liebesbrief



Mein lieber Gatte

Du fehlst.
Du fehlst mir.
Du fehlst den Kindern.
Und überhaupt, Du fehlst HIER!

Wie oft habe ich mich aufgeregt, weil Du mir beim Putzen und räumen immerzu im Weg bist?
Nun reißt deine Abwesenheit ein nicht zu übersehendes Loch in unseren Alltag.  Keine Kaffeetassen mehr, die sonst hier und da zu finden sind.  Kein Rasierer ist mir mehr im Weg, wenn ich im Bad an meinen eigenen Kram möchte. Kein Radio ist zu vernehmen wenn ich meinen Schlüssel in die Türe stecke. Und die Wohnung, mit allem Familien Chaos, ist genau so wie ich sie verlassen habe.

Wie oft hat mich dein "bewegter" Schlaf des Nachts nicht schlafen lassen?
Nun ist das Bett kalt, leer und viel zu groß für mich alleine. Unruhig wälze ich mich von einer Seite des Bettes bis zur anderen herum, auf der Suche nach deiner Nähe und Wärme. Der Lärm der Straße dringt überlaut in meine Ohren. Ich vermisse deine unbewussten Berührungen im Schlaf. Vor allem aber vermisse ich dein Atmen, dem ich so oft zählend lausche bis ich selbst endlich eingeschlafen bin.

Keine Schuhe im Flur, keine Wäsche auf der Leine, keine Brotkrümel in der Küche, keine Zeitung auf dem Tisch, keine zusammengeknüllten Socken, kein Laptop im Wohnzimmer mehr .....
Wie sehr man die vielen Kleinigkeiten des Alltags, welche uns schnell schon mal aufregen, doch plötzlich vermissen kann!

Die übermächtigen Sorgen sind einer unstillbaren Sehnsucht gewichen.
Wir vermissen Dich.
Bis bald.....


Liebesbriefe



Kommentare:

  1. hallo aus Celle,

    was für ein wunderschöner Brief.Ich so...und ganz genau so hat Ihn Dein Mann auch von Dir erhalten? Ich bin nun schon seit einigen Wochen Leserin Deines Blogs.Ich mag die Art wie Du schreibst und werde garantiert noch eine Weile hier bleiben! Ich hatte zwar noch keine Zeit mir alles durchzulesen aber ich habe doch annähernd verstanden, dass Eure Situation zzt nicht die beste ist....was wohl noch eher milde ausgedrückt ist.
    Naja...lange Rede und gar kein Sinn ;) ....ich wollte Euch mal ein paar positive Gedanken schicken.Ganz viel Mut und Kraft wünschen und die Geduld die Ihr wahrscheinlich in nächster Zeit noch gut gebrauchen könnt.Alles Liebe für Euch und natürlich schnelle genesung für Deine bessere Hälfte.
    Wenn Du magst komm mich doch mal besuchen.Würde mich freuen.http://murmelz.blogspot.de/
    GLG aus dem ungemütlichen Celle sendet Euch Nadine (mit Baby Bennet der mal wieder die Nacht zum Tag macht) :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so hat mein Mann ihn erhalten!

      Danke für eure positiven Gedanken. Ich nehme alles davon, was ich bekommen kann. :-)

      Löschen
  2. Eigentlich kann man dem nichts hinzufügen...
    Ausser vielleicht:
    Alles wird gut! Daran müsst ihr einfach glauben!!!

    Ich drücke euch weiterhin alle Daumen und denke oft an euch!

    ♥-lichen Gruss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles wird gut!
      Nur wie wird das mal aussehen?

      ♥-lichen Gruß zurück :-)

      Löschen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...