Montag, 8. Oktober 2012

Noch ein Zimmer mit Aussicht

Patient, Patient, Du sollst wandern.
Von der einen Klinik zur anderen!

Nach einem kurzen Aufenthalt daheim, ging es für den Gatten nun in eine Reha-Klinik.
Dort soll nun versucht werden den Gatten wieder auf die Beine zu bringen. Und im günstigsten Fall sogar seine berufliche Zukunft zu retten.

Die Aussicht ist mal wieder genial!

Zimmer mit Aussicht
Zimmer mit Aussicht

Dem Gatten geht es gut dort.
Einzelzimmer mit Balkon, Chefarztbehandlung, persönliche Physiotherapeutin, und das alles ohne Aufschlag. Der Gatte ist mal wieder ein VIP. Zu irgendwas muss diese doofe Sache ja gut sein!

Zimmer mit Aussicht

Fast könnte man meinen der Gatte wäre im Urlaub. Sogar das Essen ist zufriedenstellend. Reichhaltig, ausgewogen, frisch zubereitet und immer genug Obst vorhanden. Trotzdem hat der Gatte sich einen Kuchen aus der Heimat gewünscht.

Zimmer mit Aussicht
Quark Schoko Kuchen

Nur ein wenig Kaffeenotstand hatte der Gatte. Denn Kaffee gibt es dort NUR zum Frühstück! Zu den übrigen Mahlzeiten Tee und Saft. Ansonsten nur Wasser. Geht gar nicht. Zumindest nicht beim Gatten!
Offiziell darf man noch nicht mal Elekrtogeräte auf den Zimmern haben. Und Kaffeemaschinen sind sogar ein klarer Regelverstoß der Klinik. Also Pssst!

Zimmer mit Aussicht

Nach Kuchen und Kaffee schnappte sich der liebe Schwiegervater mal kurz die gelangweilten Jungs und ist mit ihnen an die frische Landluft gegangen. So hatten wir eine halbe Stunde kostbare Zweisamkeit.

Zimmer mit Aussicht
Zimmer mit Aussicht
Zimmer mit Aussicht

Die Kinder tollten mit kleinen Flugzeugen über die Wiese und johlten vergnügt. Sensation des Tages!
Kinderschreie und Lachen scheinen die Leutchen dort nicht gewohnt zu sein. Plötzlich waren die Balkone voller Leute.

Zimmer mit Aussicht

Die Klinik hat einen wirklich schönen gepflegten Park, welcher im goldenen Oktoberlicht in allen nur erdenklichen Farben leuchtete.
Wenn man einigermaßen zu Fuß ist, kann man hier sehr entspannende Runde drehen. Als wir dort waren, hatten wir den Park allerdings für uns alleine. Die Leutchen saßen lieber in der dunklen Lobby der Klinik oder in der überfüllten Raucherecke herum.

Zimmer mit Aussicht
Herbst
Zimmer mit Aussicht
Zimmer mit Aussicht
Herbst
  
Es gibt sogar ein wenig Hoffnung. In kleinen Dosen, damit wir nicht gleich zu euphorisch werden. Der Gatte geht wieder aufrecht. Zumindest auf kurzen Strecken.

Zimmer mit Aussicht

Trotz allem; der Gatte fehlt!
Er fehlt mir. Er fehlt den Kindern. Überhaupt fehlt er HIER.
Und die Sehnsucht brennt im Herzen. 




Kommentare:

  1. Ich drücke deinem Gatten von ganzem Herzen die Daumen das er fit wieder Heim kehren kann und eure Zukunft gesichert ist.... eure Jungs glücklich aufwachsen und du wieder ruhiger werden kannst ♥

    Ansonsten kann man es in der Klinik scheinbar aushalten.

    Warum gibt es denn Nachmittags keinen Kaffee?
    Komisch...
    In meiner Rheuma Klinik gibt es rund um die Uhr Kaffee, es sei den der riesige Behälter ist leer, aber eigentlich kümmert sich das Personal ständig darum.

    Am schönsten ist es immer zu Hause
    und deshalb wollen wir hoffen die Reha schlägt gut an. Stelle dich mal gleich auf eine Verlängerung ein, dann freust du dich wenn er halbwegs pünktlich wieder Heim kommt ;-)

    Alles Gute!!!

    Liebe Grüsse
    CoolPic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit man den "Süchtigen" ihren "Stoff" tagsüber für 2€ die Tasse in der Cafeteria verkaufen kann! *böse guck*

      Dem Gatten geht es ganz gut dort. Die erste Verlängerung ist auch schon da. *seufz*

      Löschen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...