Sonntag, 18. November 2012

Blätterrauschen im Tannenwald

Weihnachten naht. Auch wenn man eigentlich keine Lust drauf hat. Weil der einzige Wunsch den man im Herzen trägt unerfüllbar bleibt.
Aber wenn es draußen langsam grau und kalt wird, und die Blätter beginnen zu fallen, sollte man vielleicht doch mal (die im Frühling gebastelte) Blumendeko aus den Fensterscheiben nehmen.

Und weil die Sehnsucht gerade dann am schlimmsten wird, wenn schon fast alles überstanden ist, lenkte ich mich und die Jungs die letzten Tage vor des Gatten Heimkehr mit basteln von Winterdeko ab.

Also wurde das Tausend-Bastelbücher-Orakel  befragt.....

Dinge die da kommen werden ....

.....in zwei Bastelläden Papier besorgt (weil diese von unterschiedlichen Herstellern beliefert werden und somit die Farbpalette erweitern)......

Dinge die da kommen werden ....

........die Bastelkiste gepackt.........

Dinge die da kommen werden ....

.......nach dem Hundertsten blättern endlich eine Idee gefunden......

Dinge die da kommen werden ....

.......um dann, mal wieder typisch Familie PhotoAuge, doch wieder ein ganz eigenes Ding zu kreieren!

Dinge die da kommen werden ....

Wenn man das Ergebnis dann an der Fenster sieht, kann man vielleicht auch nachvollziehen warum ich in gleich zwei Bastelläden mein Papier besorge. Weil z.B. Grün eben nicht gleich GRÜN ist!

Blätterrauschen im Tannenwald

Die Kinder haben derweil einen bunten Stapel Vorlagen zum Schnibbeln bekommen. Im Hintergrund trällerten Rolf und seine Freunde die ersten Winterlieder und verbreiteten eine heimelige Stimmung. 

Blätterrauschen im Tannenwald

Mein Gott, was sind die Jungs doch groß geworden!
So in etwa dachte ich den ganzen Tag immer wieder. Die Bastelarbeiten zeigen kaum noch Ecken oder Kanten. Selbst beim schlauen Linkshänder nicht. Und die Schere gleitet mit Schwung durch das Papier.

Blätterrauschen im Tannenwald

Mit Hilfe von 12 Kilometer Klebeband haben wir dann aus vielen Bäumen und wenigen Figuren eine kleine Winterlandschaft ans Fenster der Jungs gezaubert. Die Gardine wurde durch einen Himmel aus doppelschichtigen Krepppapier ersetzt, durchzogen von einer Lichterkette, aus welchem sich kleine Sterne und Schneeflocken auf den fiktiven Boden stürzen.

Blätterrauschen im Tannenwald

Nur die Lichtverhältnisse waren fotografisch etwas ungünstig. Da ändert auch alles nachbearbeiten nichts dran.

Blätterrauschen im Tannenwald

Weil es bei den Kindern so hübsch aus sah, sollte auch "mein" Winterwald im Wohnzimmer noch ein paar Accessoires erhalten.......

Blätterrauschen im Tannenwald

......und wurde mit einer Kirche, Häusern und vielen kleinen Tannen aufgefüllt.

Blätterrauschen im Tannenwald

Und NEIN, bei uns im Rheinland ist es inzwischen auch nicht mehr grün an Bäumen und Sträuchern. Die Aktion (und damit auch die Bilder) ist tatsächlich schon etwa drei Wochen her, wurde aufgrund von Zeit- und Motivationsmangel nur noch nicht verbloggt. ;-)

Blätterrauschen im Tannenwald



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...