Freitag, 28. Dezember 2012

Weihnachten bei PhotoAuges: 1. Weihnachtstag

Am ersten Feiertag hörte ich morgens, zur gewohnten Zeit gegen 7 Uhr, leise die ersten Kinderfüße trippeln. Wie am Abend zuvor verabredet suchten sie sich aus ihrem Geschenkestapel flüsternd jeweils einen Karton aus, nahmen ihn mit in ihr Zimmer, und schlossen leise wieder die Türe.

Zwei Stunden später rieb ich mir benommen den Schlaf aus den Augen. In der Wohnung war es ungewohnt still und friedlich. Die Jungs hatten sich ihr Lego Technik geholt und saßen hoch konzentriert zwischen kleinen Häufchen aus komplizierten Lego Einzelteilen und blauen Bauanleitungen auf dem Teppich. Hunger hatten sie keinen. Frühstücken wollten sie auch nicht. Und auch wir selbst waren irgendwie immer noch vom Raclette am Vortag satt. Gegen Mittag stellte ich deshalb einfach nur einen Weihnachtsteller auf den Tisch.

Weihnachts Frühstück

Der Große baute sein Lego völlig selbst zusammen. Musste aber doch fest stellen, daß Lego Technik schon eine andere Gewichtsklasse ist als das normale Lego.
Das Kindlein  versuchte es ebenfalls selbst und wollte sich zu Anfang auch auf keinen Fall helfen lassen. Das Fahrgestell seines Krans baute er immerhin auch völlig alleine zusammen.  Scheiterte dann aber an seiner Linkshändigkeit. Was in der Anleitung rechts angebaut wird, steckte er hin und wieder schon mal links an. Einfach weil er es links hielt.

Eine von vielen Fehlersuchen:

Lego Technik

Die Kinder hatten beschlossen einen Gammeltag ein zu legen. Besuch wurde keiner mehr erwartet und Verpflichtungen hatten wir auch keine. Ungekämmt und im Schlafanzug erschienen sie dann auch am späten Nachmittag zur zweiten Auflage des Weihnachts Raclette.

Weihnachts Raclette II.

Feststellung des Tages:
Satt ist ..... wenn immer noch was Schokolade geht!

Was mag wohl in den Socken stecken?

Weihnachts Socke
Weihnachts Socke

Während der Große schon lange fertig war, baute das Kindlein immer noch an seinem Kran herum. Immerhin hatte dieser eine Altersempfehlung von 8 bis 14 Jahren. Doch wann hätte sich das Kindlein jemals an eine Altersempfehlungen gehalten?

Lego Technik

Was war denn nun in den Überraschungspaketen vom Wunschbaum drin? 
Das Kindlein hatte in seinem Geschenk ein 3 in 1 Creator Set. Und der Große in seinem Karton eine Tüte. Und in diesem Karton einen Eimer frischer Grundbausteine. Gefreut haben sie sich beide wie die Schneekönige. Der Große ist schon lange auf solch einen Eimer scharf.
Ich dagegen bin erstaunt wie treffsicher völlig fremde Menschen Geschenke aussuchen können!

Überraschungs Lego

Nach vielen vielen Stunden des puzzelns und bauens, des zusammen steckens, wieder auseinander nehmens, Fehler suchens, und neu montierens war dann auch das Kindlein endlich fertig. Und vor Stolz gleich 2 Meter gewachsen. Trotz aller Schwierigkeiten hat er seinen Kran doch zu über 90% alleine gebaut. Ich habe fest damit gerechnet daß er wesentlich mehr Hilfe bräuchte.

Lego Technik


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...