Samstag, 3. August 2013

Nachbarschaftsgrillen


Unsere Wohnhäuser verfügen über einen kleinen netten Garten mit ausreichend Baumbewuchs für Schatten. Leider wird dieser Garten fast ausschließlich nur von uns, bzw. unseren Kindern genutzt.
Man könnte sich aber auch mal im Garten treffen um gemeinsam zu grillen, so die Idee einer Nachbarin. Am besagten Tag ging allerdings um die Mittagszeit erst mal ein kräftiges Gewitter nieder.


Nur zwei Stunden später hatten wir schon wieder Hitze vom feinsten.
Was mich natürlich dennoch nicht vom Stricken ab hält. Zwar keine Socken auf Nadelstärke zwei. Aber immerhin noch grobe Loopmuster auf dreieinhalb.


Der Grill spendende Nachbar hat derweil den Gatten zum Grillmeister  überredet  ernannt.
(Er hatte einfach keine Lust bei der Hitze selbst am heißen Grill zu stehen. ;-) )


Am Tisch im Garten wurde es derweil schon richtig gemütlich.


Jeder brachte sich sein ganz eigenes Essen mit. Plus einer Sache für Alle. Ich habe mein Party Raclettebrot gebacken und eine leckere Würzbutter dazu gereicht.


Rote Zwiebeln, jede Menge Basilikum, ein bißchen Knoblauch, frischer Pfeffer, gutes Meersalz, und Parmesan. Boah, was war die vielleicht lecker!


Gewundert hat mich, daß viele Nachbarn sich einfach billige Grillwürste besorgt hatten.
Wenn man schon die Gelegenheit hat auf echter Holzkohle zu grillen, dann kann man doch auch mal klotzen. Oder nicht?


Auch die Kinder hatten ihren Spaß. Den ganzen Nachmittag tobten sie, trotz Hitze, um uns herum. Zwischendurch wurde ordentlich mit Wasser gespritzt. Irgendwann wurden die T-Shirts auf die Leine gehangen und einfach nie wieder angezogen. Usw. usf.
Hier einer der seltenen ruhigen Momente......


....und hier machen sie schon wieder Blödsinn! ^_^


Je lauschiger der Abend desto feucht-fröhlicher die Nachbarn...........


.......und mitunter erfährt man Dinge, die man gar nicht so genau wissen wollte.


Ich bin lieber nüchtern geblieben. Die Hitze macht mir schon genug Probleme und Migräneanfälle kann man zwar, muss man aber nicht provozieren. Derzeit ist es mir das definitiv nicht wert! So habe selbst bei einsetzender Dunkelheit lieber noch weiter gestrickt.


Es wurde spät. So spät, daß es schon fast wieder früh war.
Die Kinder hatten sehr wenig Schlaf in dieser Nacht. Und kaum waren sie wach, waren sie auch schon wieder draußen. Frühstück picknicken im Garten! Oh, Du wunderschöne Kinderheit........





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...