Freitag, 30. August 2013

Neue Wollbeutel genäht

Eigentlich heißen sie wohl "Projektbeutel".
Ich nannte meinen ersten Beutel allerdings schlicht "Wollbeutel". Und das noch bevor ich wußte daß es Projektbeutel überhaupt gibt. Damals suchte ich einfach nach einer Möglichkeit meine Wolle, meine Nadeln, vielleicht noch eine Schere, PLUS mein bereits angestricktes sicher in meinem großem Rucksack überall hin mit nehmen zu können. Und nähte mir kurzerhand frei nach Schnauze einen doppelwandigen Stoffbeutel mit zweifachem Zugband.


Praktisch war dieser Beutel. Ich habe nie eine Nadel verloren. Und auch keine Masche!


Schlug man die Öffnung ein wenig zur Krempe um war der Beutel auch noch ein stabiler Utensilo.


Auf vielen Wegen hat mich dieser Wollbeutel inzwischen schon begleitet. Doch in letzter Zeit litt er immer öfter unter einem enormen Völlegefühl. Meine Strickprojekte sind inzwischen halt etwas größer geworden. Hier mal ein Loop, und aktuell sogar ein großes Schultertuch.  Der Wollbeutel dagegen hat eher so Sockenprojektgröße.


Da hilft nur eins: Größere Wollbeutel nähen.
In sämtlichen Kisten und Schubladen nach Stoffen und Bändern gesucht, wild harmonisch miteinander kombiniert, und die gute alte Nähmaschine nach langer Pause aus ihrem Dornröschenschlaf geholt.


Die neuen Wollbeutel sind ebenfalls wieder Doppelwanding, gleichzeitig aber auch etwas flexibler da ich einfachen bedruckten Baumwollstoff gewählt habe.


Als Utensilo lassen sie sich aber immer noch umfunktionieren.


Eindeutiger Pluspunkt: Jetzt ist neben Wolle und Zubehör sogar noch Platz für ein wenig Nervennahrung im Beutel!


Mein Lieblingsbeutel ist ganz klar der Braune mit den blauen Blümchen. Aber auch die anderen Beutel haben ihren Reiz.


Jetzt kann ich einen farblich zur Wolle passenden Beutel auswählen. Egal wohin die Beutel mit mir reisen, sie sind der totale Hingucker. Wenn schon als öffentlich strickende Person auf fallen, dann bitte auch auffallen mit Stil! ;-)


Und weil die Freundin neulich Geburstag hatte, hat sie gleich einen eigenen Beutel geschenkt bekommen. In Lieblingsfarben versteht sich. Nebst farblich angepasstem Kuchen.


Nur den Inhalt des Beutels musste ich leider noch mal mit nehmen. Bin nämlich nur FAST mit dem eigentlichen Geschenk fertig geworden. Gefreut hat sich die Freundin trotzdem. :-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...