Mittwoch, 29. Januar 2014

Kunterbunte Gute Laune Socken - Teil I.

Um diese Socken sind so viele tolle schöne und kunterbunte Bilder entstanden, daß ich zwei Bloggeschichten daraus machen muss. :-P

Eine Freundin und ich haben nur wenige Tage aufeinander Geburtstag. Gesehen haben wir uns allerdings erst Mitte Dezember.
Sie schenkte mir einen Strang wunderschöner handgefärbter Lacewolle.
Ich schenkte ihr ein paar Socken mit Muster. Weil ich weiß daß sie das noch nicht so kann.
Als Gutschein, sozusagen, welcher mit viel Glück vielleicht zu Ostern eingelöst werden kann. Weil ich im November durch Krankheit, und im Dezember durch Weihnachten fast überhaupt nicht mehr gestrickt hatte. Außerdem können Socken bei mir mitunter schon mal ein paar Monate dauern. :-P


Gewählt wurde ein recht buntes Sockengarn. Und ich wollte es noch bunter machen, indem ich Kontrastfarben hinzu fügte.
Als ich das Bündchen angenadelt hatte, war ich mir noch nicht klar welches Muster es werden würde.


Auf bunter Wolle Muster zu stricken ist nicht immer ganz einfach. Oftmals wird das Muster schlichtweg vom Bunt der Wolle "gefressen".
Hier sah der erste Mustersatz allerdings gut aus.
Der zweite auch noch. Also ran an die Socken und fleißig weiter genadelt.


Aus einer wilden Idee heraus bekam die Ferse eine ganz andere Farbe als das Bündchen. Das Muster flog nur so durch die Reihen und schon recht bald brauchte ich keine Anleitung mehr.


Zwischendurch habe ich dann aber doch auch wieder ganz andere Socken aufgenommen. Denn irgendwann kommt an jeder Socke und jedem Muster der Punkt, wo die Nadel einfach die Löcher nicht mehr findet. Oder wo die Augen beginnen zu schielen. Dann muss schnell was anderes her. ;-)


Teestunde und bunte Wolle.
Herz was willst Du mehr?
So lässt sich auch das usseligste Winter Schmuddel Wetter ertragen.


Im Laufe des Projekts war ich drei mal in verschiedenen Wollgeschäften. Und jedes Mal entdecke ich noch andere Farben, welche regelrecht danach verlangten in die Gute Laune Socken eingearbeitet zu werden.
Das Sockenshooting mit den fertig gestellten Socken war dann entsprechend BUNT!


Trotz des kompliziert wirkenden Musters und der unterschiedlichen Techniken die ich angewandt habe, waren die Socken nach gerade einmal drei Wochen fertig. Wohoo, Rekordzeit!



Selbst eingetütet und im Schrank liegend sehen die Gute Laune Socken immer noch wunderschön aus. Es wird mir schwer fallen sie her zu geben. Wären sie nicht für die Freundin, ich würde sie glatt für mich selbst behalten!

Verwendete Wolle und technische Details folgen in der Fortsetzung. ;-) 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...