Mittwoch, 29. Oktober 2014

Feenzopf Socken

Eigentlich sollten diese Socken für jemand ganz anderen werden. Und es sollte schnell gehen, weshalb ich mich wieder für Zöpfe auf einer Nadel und drei Nadeln glatt rechts entschied.


Schon als ich das bunte Garn aufgenommen und ein paar Reihen gestrickt hatte dachte ich mir: Oh, wie hübsch das wildert!
Als ich dann langsam über die Ferse hinweg war war mir klar: Diese Socken gehen NIRGENDWO hin! Die bleiben bei MIR!


Nicht nur daß die Färbung voll in mein persönliches Beutechema passt. Nein, das Garn selbst ist auch noch extrem kuschelig und anschmiegsam. Einmal an den Füßen möchte man nie wieder etwas anderes tragen!


Was jetzt folgt wird für einige ein echtes Deja Vu werden:

-2/2 L R Bündchen!


-Gerippte Herzchenferse!


-Kurze und runde Schneckenspitze!


Das Muster ist frei genadelt von mir selbst kreiert. Da mich aber schon so viele danach gefragt haben, gibt es hier eine kurze Anleitung für die erfahrenen Strickerinnen:

-Musternadel: 16 Maschen wie folgt: 2 M rechts verschränkt, 3 M links, 6 M glatt rechts, 3 M links, 2 M rechts verschränkt.
-Übrige drei Nadeln glatt rechts.

-3 Reihen wie oben beschrieben, dann ein erster Zopf auf der Musternadel bei den 6 M glatt rechts. Dazu drei Maschen vor die Arbeit legen, 3 Maschen rechts, die drei Maschen von der Zopfnadel rechts.
-Weitere Zöpfe wie beschrieben nach 6 Reihen / 8 Reihen / 10 Reihen / 8 Reihen / 6 Reihen / 8 Reihen / 10 Reihen / usw......

-Bund, Ferse und Spitze nach Belieben und farblich passend drum herum ergänzen.
-Variabel anpassbar auf alle Größen.
-Besonders effektvoll: Zopfrichtung auf der rechten Socke nach links führen, auf der linken Socke nach rechts führen.


Verstrickt habe ich diesen tollen Strang handgefärbte Sockenwolle aus dem Hause Tausend und eine Farbe by Marilu Designs, kombiniert mit handgefärbten Kontrastgarn aus dem Hause My Colours by Odersocke


Und warum heißen diese Socken nun eigentlich Feensocken?
Weil...... ich ungefähr zu dem Zeitpunkt als ich die Wolle auf die Nadeln genommen habe endlich mal einen dicken Ordner für meine vielen ausgedruckten Strickanleitungen gekauft habe. Natürlich keinen 08/15 Ordner, sondern etwas richtig kitschiges. Damit meine Herren im Haus gleich wissen daß es MEIN Ordner ist!
Naja, und der hatte halt Feen drauf und das zufällig in den gleichen Farben wie ich auf den Nadeln hatte.Ich und meine Farbharmonien! *seufz*


Eine letzte Bitte:
Fragt mich nicht per Kommentar nach Details meiner kurzen Anleitung. Zöpfe stricken sind, genau wie das Socken stricken selbst, Grundlagenwissen welches in jedem gutem Anleitungsbuch zu finden ist. Dies kann, möchte und werde ich (weder hier noch anderswo) schriftlich nicht weiter aus führen!
Wer meine Angaben nicht versteht, oder gar noch nicht zopfen kann, der sollte sich nicht an solche Socken wagen.

Allen anderen wünsche ich dagegen viel Spaß beim nach arbeiten. :-)



Kommentare:

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...