Dienstag, 21. Oktober 2014

Ribbelmonster & Co.

Ribbeln oder nicht?
Noch nie habe ich mich mit dieser Frage so oft auseinander gesetzt, wie seit ich mit handgefärbter Wolle stricke. Seit ich zudem auch meine eigenen Muster entwerfe, hat das Ribbelmonster schon fast einen festen Platz auf meiner Couch.
Oftmals sind es nicht mal kleine Fehler die mich stören. Ob ein erdachtes Muster passt oder nicht merkt man eben erst ab einer bestimmten Größe. Und manchmal auch erst ab nach der Ferse.

So schön wie dieses Kunstwerk aus dicker handgefärbter 6-fach Sockenwolle auch ist. Es passt kaum auf das Deko Bein. Und an mein eigenes schon mal gar nicht. Also die Wolle noch mal "auf Anfang gestellt".


Dieser Socke hier wurde schlicht eine Häufung an Socken mit demselben Muster zum Verhängnis. Im Sommer habe ich fast nichts anderes als falsche Zöpfe gestrickt. Weil das Muster sich so toll ohne Nachdenken oder Konzentration fast von selbst strickt. Wenn man aber bei jeder Socken ein wenig mit den Maschen- und Rundenzahlen variiert kann man schon mal durcheinander geraten........


Die folgenden beiden Schönheiten sind Opfer der Lebensumstände geworden.

Die Fischernetze links sind für fortgeschrittene Stricker zwar recht einfach zu stricken, jedoch hatte ich den Sommer über irgendwie ein Problem mit Zöpfen. So haben sie fast drei Monate lang unfertig in der Schale gelegen. Danach hatte ich Schwierigkeiten mich wieder ins Muster ein zu finden.

Die Campari Orange aus dem Hause Tausend und eine Farbe habe ich einst für eine Person erdacht und begonnen, die inzwischen einfach nicht mehr Teil meines Lebens ist. Die tolle Wolle kann ja aber nichts dafür, also wird sie neu gewickelt und erst mal zu den anderen Schätzen in den Schrank gelegt.


Als Ausgleich zum Ribbelmonster sind in den letzten Wochen dann gleich vier Paar Socken gleichzeitig fertig geworden.
Leider haben das Wetter und der Gesundheitszustand im Hause Photoauge ein Outdoor Shooting erfolgreich verhindert, so daß ich mir echt was einfallen lassen musste.


Weitere Details zu den einzelnen Socken wird dann in kommenden Beiträgen geben.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...