Donnerstag, 20. November 2014

11. Strickparty 2014

Unser Monatstreffen im November war irgendwie nur halb so chaotisch wie man das von uns gewohnt ist. Keine Ahnung wie das passieren konnte. Der Stricktisch war jedenfalls verdammt aufgeräumt!


Kulinarisches Highlight war zweifelsohne die warme Waffel mit Kirschen und Vanillesoße. Für Ikea Family Mitglieder für gerade mal 1,50€ zu haben! Da konnte kaum jemand widerstehen.


Wir durften mal wieder ein neues Mitglied in unserer Gruppe begrüßen. Eine talentierte Tuniken Strickerin. :-)


Echt interessant ist es zu sehen wie sich im Jahresverlauf die mitgebrachten Strickstücke verändern. In November möchte man sich einwickeln und es warm haben. Deshalb waren wohl auch sehr viele schöne Tücher und Schals mitgereist.


Meine Freundin häkelt immer noch an ihrem Geburtstags Tuch. All ihre Wolle von ihrem Geburtstag wollte sie zu einem Tuch verarbeiten. Damit sie ihre Lieben immer um sich haben kann.

Unser Herr der Runde arbeitet derweil an einem wunderschönen Schal mit Glitzer und Zöpfen.


Hier gesellen sich ein bereits fertiger Drachenschwanz aus handgefärbter 6-fach Wolle und ein hauchdünnes Lacetuch miteinander.


Bereits fertig ist dieses hübsche Schaltuch, welches im Web unter dem Namen Mondbeere zu finden ist.


Unser Herr der Runde hatte sein grünes Schultertuch mit Blattmuster fertig gestellt und mit dabei. Wunderschön und kuschelig warm!


Die liebe Marilu von Tausend und eine Farbe durfte mein letztes verrücktes Huhn auf tragen. Gestrickt auf weicher Merino Wolle aus ihrer Werkstatt.


Ich selbst habe endlich mal wieder mein Patchouly Tuch aufgenommen. Eigentlich ist es ja viel kleiner, aber da ich ein großes Mädchen bin brauche ich eine XL Ausgabe davon. Und das dauert.............!


Sehr weihnachtlich kommen diese lustigen Gesellen daher. Frei und ohne Anleitung aus Wollresten gehäkelt. Ich finde sie Klasse!


Eine ganz andere Häkelarbeit zeigte dagegen eins der mitgereisten Kinder.
Zugegeben, ich kann diesem Trend wirklich so gar nichts abgewinnen. Und ich möchte auch gar nicht wissen was für Chemie in diesen Gummibändern steckt. Aber die Kids machen echt coole Sachen daraus!


Socken waren dagegen kaum zu finden dieses mal. Kein Wunder. Strickt sich ja auch alles warme Tücher und Co. :-P
Aber ich habe meine Lehrerinnen Socken endlich fertig und fotografisch in Szene gesetzt. Outdoor Shootings sind ja leider gerade nicht so unbedingt möglich. ;-)


Und dann gab es da noch diese hübschen Kunstwerke auf dem Tisch.


Außerdem waren noch Handstulpen am Start. Gegen kalte Strickerinnenhände. ;-)
In Rot Weiß mit kompliziertem Zopfmuster.


Von mir selbst stammen diese Handstulpen nach eigenem Design.
Mojos für die Hände!


Und natürlich haben wir wieder viel gelacht. Typische Frauenwitze gerissen. Gegenseitig unsere Werke bewundert. Uns von den anderen inspirieren lassen.

Auch unser Herr der Runde trägt ordentlich zur allgemeinen Erheiterung bei. So gibt es konkrete Pläne demnächst ein Zaun zu ziehen und Eintritt zu verlangen. Man glaubt es ja gar nicht wie dumm so mancher Zeitgenosse gucken kann!
Mein persönlicher Vorschlag: Ich bastel ihm noch eine goldene Krone und er muss genau in unserer Mittte sitzen. Nicht als Hahn im Korb, sondern als König der Strickerinnen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...