Mittwoch, 10. Dezember 2014

Handstulpen Mr. Bowler

Ich werde oft gefragt woher ich meine "wunderschöne und leuchtstarke Wolle" beziehe. Auf diese Frage gebe ich eigentlich auch gern Auskunft. Auch nenne ich bei jedem fertigen Projekt immer meine Bezugsquellen für das verstrickte Garn.

Aber manchmal greife selbst ich so richtig ins Klo. Wie bei diesem Strang hier, weshalb ich ausnahmsweise einmal etwas unter "Wolle ohne Banderole" verblogge.


Wirklich schade, denn die Wolle kann mal so gar nichts dafür daß ich mit der Färberin, der mangelnden Kommunikation, der langen Lieferzeit, und dem was ich "bekommen habe obwohl es etwas anderes sein sollte" absolut unzufrieden bin und deshalb jegliche Werbung verweigere.
Verstrickt habe ich sie aber trotzdem. ;-)


Durch die ungewöhnliche Färbung konnte ich nicht ab schätzen wie sich die Farbe beim stricken verhalten würde. Und tatsächlich habe ich gleich mehrmals geribbelt bevor dann etwas völlig anderes heraus gekommen ist als eigentlich beabsichtigt.

Handstulpen, anstatt Socken:


Dafür habe ich zunächst einfach ein Rechts Links Bündchen angeschlagen und mich dann zu einem Muster inspirieren lassen.


Für das Muster habe ich mir dann letztlich Erry Pieters-Kortewegs Mister Bowler ausgesucht, und ein klein wenig modifiziert damit es auf die Handstulpen passt. Aber das sieht man nur wenn man das Muster selbst schon einmal gestrickt hat. :-)


Die Daumenschlaufe habe ich wie bereits bei den Mojos für die Hände beschrieben gearbeitet. (Aber leider vergessen zu fotografieren.)  So hatte ich im Abschlußbund an den Fingern vier Maschen weniger, wodurch sich dort eine völlig andere Wilderung ergeben hat.


Überhaupt haben diese Armstulpen beim stricken jeweils eine ganz andere Wilderung entwickelt. Was sie wahnsinnig interessant werden lässt. :-)


Trotz meiner negativen Einstellung gegenüber der Wolle gefallen mir die Handstulpen nun so richtig richtig gut. Und es wird mir echt schwer fallen diese bereits nächste Woche aus der Hand zu geben. Aber sie sind ein Weihnachtsgeschenk für eine sehr nette und engagierte  Lehramtsanwärterin in der Förderschule. ;-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...