Mittwoch, 8. Juli 2015

Picknick auf Balkonien

Es war an einem dieser verregneten Juni Tage, als es so sommeruntypisch kalt war, und Köln sich in dichte graue Schleier hüllte..................


Als es junge Hunde, ebenso junge Katzen, und kilometerlange Bindfäden vom grauen Himmel auf Köln hinunter regnete.......... 


Nach dem streckenweise viel zu trockenen Frühjahr war dieser Regen dringend nötig, gar keine Frage. Nur leider hat es dem Seelenstreichler und mir eine freudig erwartete Picknick Verabredung verhagelt.


Der Seelenstreichler hat den Tag jedoch grandios gerettet indem das Picknick auf einen gut geschützen, überdachten Balkon verlegt wurde.


Was hilft es schon über das Wetter zu schimpfen?
Sommer ist, was in deinem Kopf passiert! ;-)


Und spätestens beim Nachtisch war mir dann eh alles egal!


Der Balkon liegt sehr nahe am Kölner Hauptbahnhof, mit allerbestem Blick auf einer der meist befahrendsten Trassen innerhalb der Stadt.
Erstaunlicherweise stört es so gar nicht, wenn alle paar Minuten eine Bahn vorbei rattert. Es ist eine sehr gleichmäßige und beständige Geräuschkulisse an die man sich schnell gewöhnen kann. Zum Schluß hatte dies schon beinahe eine hypnotische Wirkung auf mich, bei der ich wunderbar entspannen konnte.


Den französischen Thalys sieht man im Gegensatz zu den vielen ICE, RE, und S-Bahnen recht selten. Daher war es quasi ein MUST HAVE ihn vor die Linse zu nehmen.


Den Seelenstreichler stört es so gar nicht, wenn ich in seiner Gegenwart zu meinen Nadeln greife und etwas stricke. Ein Charakterzug den ich sehr zu schätzen weiß.



Dieser Abend war mit das Beste was der Juni für mich zu bieten hatte.

Wunsch ans Universum: Bitte mehr davon! Danke. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...