Sonntag, 30. August 2015

Nachgereicht: Regenbogenbuntes

Ebenso wie der Frühlingsfrische ist auch der Regenbogenbunte bereits im Februar von mir selbst gefärbt worden. Und auch schon etwas länger fertig.
Aufgrund der besonderen Familienumstände aber erst jetzt in die Blogbearbeitung gekommen.


Gefärbt habe ich dieses dicke sechsfädige Sockengarn mit flüssiger Eierfarbe für zarte Pastelltöne. Zwar habe ich bessere Farben, aber ich war in Experimentierlaune. ;-)


Ich erwähnte es beim Frühlingsfrischem schon, ich konnte mich lange Zeit nicht für eins der beiden Sockenpaare entscheiden. So daß ich lange Zeit parallel strickte.


Bei der zweiten Socke habe ich gemerkt, daß ich beim Färben unterschiedlich intensiv gefärbt haben muss. Während die erste Socke vor Farben nur so strahlte, war das andere Ende vom Garn eher meliert durchsetzt.


Als die Socken dann fertig waren, sind sie erst mal in den Schrank gewandert. Es hat eine Weile gebraucht bis ich mich vom Kopf her wieder auf die Fotografie ein lassen konnte. Und danach hat es noch viel länger gebraucht, bis ich in der Lage war meinen Blog wieder zu pflegen.


DETAILS:

Bündchen: Extra weit mit doppeltem Maschenanschlag, danach meine üblichen 2 Rechts 2 Links Rippen.


Muster: Ein seitliches Zopfmuster, basierend auf dem Regenbogenzopf aus Sonjas Sockenland.
Allerdings war mir zu viel Zug auf der Kreuzung, so daß ich die Verzopfung von 2 zu 6 auf 3 zu 5, bzw. 3 zu 3, abgeändert habe. Außerdem habe ich die Zwischenrunden verändert.


Ferse: Eine sanft geschwungene Herzchenferse, leicht strukturiert mit 2 Rechts 1 Links.


Spitze: Experimentelle Schneckenspitze.
Ob ich die auf dickem Garn noch mal stricke, weiß ich allerdings nicht. Zufrieden ist was anders. ;-)


Besonderheit:
Wer ganz genau hin gesehen hat, der wird vielleicht schon bemerkt haben, daß ich bei der zweiten Socke das Garn noch mal umgewickelt und damit den Farbverlauf umgekehrt habe.


Shooting: Bei wunderbaren Frühlingslicht im Kölner Rheinpark!


Dieses Paar Socken bleibt bei mir im Schrank.
Weil mir die Farbe echt gut gefällt, und weil sie so unendlich kuschelig warm sind. :-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...