Dienstag, 4. Juli 2017

Socken mit Dom Blick

Outdoor Shooting!
Wie lange habe ich darauf dieses Jahr warten müssen?

Das Wetter muss mit spielen. Das Licht muss stimmen. Die Sonne muss von der passenden Seite scheinen. Es darf nicht zu windig sein, sonst würden die Füße ständig um fallen. Und dann muss man ja auch noch freie Zeit fürs Shooting finden!


Im April hatte ich genau einen freien Vormittag, an dem alles perfekt gepasst hat. Nur mein Kopf wollte nicht so ganz mit spielen. Für den Nachmittag war eine Schlecht Wetter Front angekündigt, und in meinem Kopf kündigte sich bereits der dazu passende Migräneanfall an.
Trotzdem bin ich mit zwei Paar Socken und meiner Ausrüstung zum Rheinboulevard aufgebrochen. Leben ist, was Du draus machst!
In diesem Fall: Socken mit Dom Blick.


Der Bund:
Flexibel angeschlagen, 2/2 Rechts Links Rippen.


Das Muster:
Einfache Stinos mit gelentlichen linken Maschen für bessere Passform.
Farblich symmetrisch gestrickt, weil ich Spaß dran hatte und es gut passte.


Die Ferse:
Herzchenferse in Kontrastfarbe.


Die Spitze:
Eine einfache Bandspitze, ebenfalls in Kontrastfarbe.


Immer noch Bandspitze.
Konnte mich nur nicht für eines der Bilder entscheiden.


Verstrickt habe ich dieses Knäul Lana Grossa Meilenweit 6-fach Spezial vom Wollschaf Charlotte, und ein bisschen Kontrastgarn.


Diese tollen Socken sind als Geburtstagsgeschenk an den Freund des Seelenstreichlers gegangen. Er hat sich sogleich angezogen, und den ganzen Tag nicht wieder ausgezogen!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...