Montag, 15. Oktober 2012

Gute Lehrer - Schlechte Lehrer

Die guten Lehrer nehmen derzeit regen Anteil an unserer eigentlich ganz privaten Familientragödie.
Sie fragen nach, ohne mir dabei zu sehr auf die Nerven zu gehen. Achten sehr auf das Kindlein und geben mir Rückmeldung wenn ihnen etwas auffällt.

Unsere überaus gute Klassenlehrerin nimmt sich des Abends sogar mehr wie eine Stunde Zeit um mit mir zu telefonieren. Weil wir einen Termin in der Schule einfach nicht mehr hin bekommen konnten. Sie hört mir zu. Sie nimmt mich ernst. Und das nicht nur bezüglich der Sorgen ihres aktuellen Schützlings, sondern auch bezüglich der Sorgen des großen Kindes.
Am Geburtstag des Kindleins nimmt sie sich viel Zeit für das Geburtstagskind. Fängt es auf und lenkt es ab. Und geht mit der gesamten Klasse extra lange in den Wald. So daß mir trotz der Umstände am Mittag ein strahlendes Kindlein mit überschwänglichen Erzählungsbedarf in die Arme fliegt.


Die schlechten Lehrer interessieren sich Null für das persönliche Umfeld eines Kindes. Für sie zählen nur Leistung und Noten. Bleibt ein Kind dabei auf der Strecke, dann hat es eben Pech gehabt. Mein größter Fehler der letzten Wochen war wohl, der Lehrerin des Großen Informationen über seine Konzentrationsschwäche und deren Hintergründe zu kommen zu lassen.

Das große Kind hat Angst vor seinem Geburtstag. Und will diesen in der Schule nicht feiern. Es hat Angst davor an diesem Tag überhaupt in die Schule gehen zu müssen. 
Weil das Kind befürchtet ausgeschimpft oder lächerlich gemacht zu werden, sollten ihm vor lauter Sehnsucht nach dem fehlendem Papa die Tränen in die Augen steigen. Und weil das Kind nicht möchte, daß meine mühevoll gezauberten Give Aways böse Kommentare nach sich ziehen.
Außerdem hat bisher noch niemand  in der Klasse seinen Geburtstag gefeiert. Obwohl bereits zumindest ein Kind wissentlich Geburtstag hatte! 


Mir fehlen die Worte für so was.
Ich schwanke zwischen grenzenlosem Entsetzen und blanker Wut! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Die Kommentar Funktion steht nur registrierten Googlen Nutzern zur Verfügung.
Mit Abschicken des Kommentares erklärt ihr euch einverstanden, dass die gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten oder beleidigende und diffamierende Inhalte enthalten, werden direkt gelöscht.

Weitere Informationen findet ihr in der Datenschutzerklärung.


Danke für euer Verständnis