Sonntag, 10. März 2013

KEC Armstulpen

Im Herbst letzten Jahres habe ich mich einst an einer Spiralsocke versucht.
Genau, nur an EINER! Die zweite hat es bis heute nicht mal auf die Nadeln geschafft. 

Spiralsocke

So zwischendrin meinte ich noch: Das würde doch auch ne tolle Armstulpe werden.......

Spiralsocke

.....und prompt kam via Facebook die Anfrage: Gibt es das auch in Schwarz-Rot-Weiß?

Ähm.... Ja.... Gibt es bestimmt. Muss nur erst noch gefunden werden. Die traditionellen Kölner Lieblingsfarben sind leider eher eine regionale Erscheinung. Doch dann haben sie doch noch ihren Weg in mein Wollkörbchen gefunden. 

Frische Wolllieferung

Also flugs die entsprechenden Hände vermessen und los genadelt.....

KEC Armstulpe

....aber irgendwie.........

KEC Armstulpe

.....neee, das passt nicht so genau, und alles noch mal aufgeribbelt.

Überhaupt sind diese ganz speziellen Armstulpen fast mein persönlicher Tod geworden. Die Stulpen mussten an ziemlich außergewöhnliche Maße angepasst werden. So mussten vom Schaft bis zum Handgelenk mal eben 10cm Umfang verringert werden.  Aber wenn schon Handarbeit, dann auch maßgeschneidert.

Beim zweiten Anschlag habe ich mit 8 Maschen weniger begonnen und außerdem dünnere Nadeln verwendet. Und siehe da:

KEC Armstulpe

Sieben bis zehn Tage würde ich brauchen. So zumindest meine Ankündigung. Daß dazwischen noch eine echt harte Grippe mit Fieberschüben, schmerzenden Gelenken und chronischem Dauerhusten kommen würde ahnte ich da nicht.

So kam es, wie es kommen musste. Beständig sind mir die Maschen von der Nadel gehustethuscht.....

KEC Armstulpe

....und dann merke ich bei den Musterbildern auch noch: Die Daumenschlaufe liegt auf der falschen Seite. ARGH!!

KEC Armstulpe

So würde ich NIE rechtzeitig fertig werden!
Die erste Stulpe habe ich dann erst mal liegen gelassen wie sie war und die zweite begonnen. Wenigstens schon mal den Schaft stricken. Und dann zeigte das zweite Knäul auch noch einen völlig anderen Farbverlauf!

KEC Armstulpe

Erwähnte ich es schon? Mein persönlicher Tod!
Wenn der Wurm einmal drin ist, dann so richtig. Doch dann ging plötzlich alles ganz einfach. Auch die Daumenschlaufe. Schwupps war die Armstulpe fertig. Und obendrein hatte ich nun eine Anleitung für die erste (halbe) Armstulpe.

Und Tadaaa: 
Quasi Just in Time sind die heiß ersehnten Armstulpen doch noch fertig geworden und durften schon am nächsten Tag das erste mal mit zum Eishockey. Und gleich danach auf Auswärtstour nach Hamburg.

KEC Armstulpe

PS:
Hier habe ich das große Kind als Modell heran gezogen. Und der versinkt natürlich in den übergroßen Armstulpen. Aber für eine ausgiebige Foto Session war einfach keine Zeit mehr. ;-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Die Kommentar Funktion steht nur registrierten Googlen Nutzern zur Verfügung.
Mit Abschicken des Kommentares erklärt ihr euch einverstanden, dass die gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten oder beleidigende und diffamierende Inhalte enthalten, werden direkt gelöscht.

Weitere Informationen findet ihr in der Datenschutzerklärung.


Danke für euer Verständnis