Freitag, 14. Dezember 2012

Der gemalte Weihnachtsbaum

Dieses Jahr Weihnachten ist vieles anders.
Unter anderem haben wir schon frühzeitig beschlossen, daß es dieses Jahr keinen Weihnachtsbaum geben wird. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Doch dann lockte der große Möbelschwede mit MARGARETA.
Eine Tanne zum Aufhängen. Nadelt nicht, nimmt kaum Platz weg, muss nicht entsorgt werden, und wird im nächsten Jahr einfach wieder auf gehangen. Und das ganze Gehampel bis man Lichterkette, Kugeln und Christbaumschmuck drin hat kann man sich auch sparen. Perfekt!
Wenn dieser tolle Baum denn zu bekommen wäre.

Die Wochen ziehen ins Land, im Hause PhotoAuge wird gebastelt was das Zeug hält, und so ganz nebenbei finde ich in einer Schublade meinen längst vergessenen Acrylfarben Bestand. Warum eigentlich nicht einen Baum selbst malen?

Der gemalte Weihnachtsbaum

Den Tisch haben wir mit zwei zerschnittenen großen Müllsäcken abgedeckt. 2,5 grobe Baumwolle ausgebreitet und mit einem weichem Bleistift einen ungefähren Baum skizziert. Nur 30 Minuten später war unser Baum bereits fertig.

Der gemalte Weihnachtsbaum

Die Baum habe ich von unten nach oben gemalt. Und dazu die einzelnen Segmente von oben nach unten ausgefüllt. So entsteht der optische Eindruck die oberen Äste würden die unteren überlagern.

Der Farbverlauf ist ebenfalls sehr simpel her zu stellen. Einfach mehrere Farben ohne zu vermischen in einen Becher geben. Dann mit einem Rundpinsel die Farbe heraus "dippen" und in langen Strichen auf den Stoff auftragen. Den Becher dabei nie zu sehr befüllen. Lieber zig mal neue Farbe einfüllen und dabei immer wieder die Mengenverhältnisse verändern.

Der gemalte Weihnachtsbaum

Da hängt er nun, unser Baum. Und sieht gar nicht mal so schlecht aus. Dabei ist sowohl unterhalb wie oberhalb des Baumes genug Stoff übrig um dem Stück noch einen schönen Saum zu nähen.
Wenn dieser Tage noch ein wenig Zeit übrig bleibt werde ich mit den Kindern (oder besser gesagt dem Kindlein) noch Sterne und Kerzen aus Papier basteln, welche den Baum dann schmücken dürfen.

Der gemalte Weihnachtsbaum

Die Kinder sind übrigens mal wieder stolz wie Bolle. Die Mama, die kann sogar Weihnachtsbäume selbst machen, bekam in der Schule schon die ein oder andere Lehrerin zu hören. *schmunzel*



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...