Sonntag, 5. Januar 2014

Troststricken für eine Freundin

Das Leben macht es einem oftmals nicht leicht.
Manchmal helfen leider auch keine Worte mehr.
Statt dessen aber vielleicht ein wenig Beistand und Ablenkung.
Also einen kleinen Mädchenkuchen gebacken, zusammen mit Strickzeug und Kamera in den Rucksack gepackt, und eine kleine Reise gemacht.


Am Ziel der Reise angelangt packe ich mein Sockenstrickzeug aus, und mein Gegenüber legt genau das gleiche auf die Couch. Eine Opal X Large 8 fach Snowflake gleicher Farbe!
Wann hat man schon mal Gelegenheit solch ein Bild zu machen? :-D



Zum Mittag wurde ich zwar einfach, aber sehr sehr lecker bekocht.


Wie ich zugeben muss, habe ich schon bald danach nach Kuchen gequengelt. Immerhin wusste ICH ja was sich unter der schönen Optik verbrigt. Und ich konnte es kaum ab warten.


Im Laufe des Nachmittags wurde der Kuchen immer weniger.
Ist aber auch verführerisch. So mit diesen kleinen Stückchen. *grins*
Unsere Socken wurden dafür immer mehr und mehr. Hier schon das nächste Projekt.


Bis zum Abend hat sich unser Strickzeug dann gleichmäßig über den ganzen Tisch verteilt.


Ich wäre gern noch viiieeellll länger geblieben. Immerhin war es auch für mich eine kleine Auszeit von der Ferien-schlechtes-Wetter-Laune-Front bei mir daheim. Aber leider geht jeder Tag einmal zu Ende. :-(


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...