Montag, 14. April 2014

Kleiner Socken Strick Kurs

Ich liebe meine Strickgruppe! Wirklich! Und ganz ohne Satire oder Ironie.
Eine richtig bunte, gut gelaunte Truppe. Von ganz jung bis ziemlich erfahren ist alles dabei. Unser ältestes Mitglied ist sogar schon über 70. Alle sind nett und freundlich zueinander. Es wird sich gegenseitig geholfen. Und die monatlichen Treffen bei Ikea werden freudig und zahlreich angenommen.

Eines unserer Mitglieder bot neulich sogar einen Sockenstrickkurs an.
Es war ein toller Tag!
Nur zum Bahn fahren war ich irgendwie zu doof.
Erst habe ich meinen Bus verpasst, weil das Telefon klingelte. Ok, kein Drama, ein Bus später und ich wäre immer noch einigermaßen pünklich gewesen. Und dann steige ich, völlig in Gedanken, eine Station zu  früh aus! 20 Minuten auf die nächste Bahn warten. Pünktlich war das dann nicht mehr. :-P


Am Ziel angekommen wurde erst einmal der mitgereiste Kuchen dekorativ auf den Tisch gesetzt. Aber auch die anderen Teilnehmer hatten leckere Verpflegung im Gepäck. Gehungert haben wir an diesem Tag nicht! :-)


Meine erste Mini Socke ist an diesem Tag entstanden.
Frei nach Schnauze, ohne Anleitung, mit 6 Maschen pro Nadel.


Nebenbei wurde endlich diese dumme Deutschlandsocke für das große Kind fertig. Leider fehlt noch die komplette zweite Socke.
Rechts von mir wurde derweil Anschlag, Bund und Schaft gelernt. :-)


So Socken stricken lernt man leider nicht in zwei Stunden. So wurde der Tag ziemlich lang. Was ich persönlich nicht wirklich bemerkte. Zeit genug eine weitere Mini Socke an zu schlagen.


Natürlich haben wir auch wieder viel und ausgiebig gelacht. Und auch gelästert! *hehe*
Zum Beispiel über dieses Kücken hier. Oder über das Chaos am Rande. Schon erstaunlich was so alles in meinen Rucksack passt!


Meine Rückreise gestaltete sich etwas schwierig.
Die erste Bahn fiel aus. 20 Minuten warten. Die nächste hatte dann 10 Minuten Verspätung! Naja, ich hatte ja mein Strickzeug dabei. Und kam mir vor wie ein Alien! Aber das bin ich ja gewohnt. :-D
Die Bahn die kam war natürlich brechend voll. Berufsverkehr! Da ich meinen Bus durch die Verspätung eh vergessen konnte, bin ich dann zwischendurch einfach mal ausgestiegen und mit der nächsten PÜNKTLICHEN Bahn weiter gefahren. Nach fast 2 Stunden war ich dann endlich daheim. ;-) 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...