Dienstag, 14. März 2017

Spinnworkshop bei Buttjebeyy

Mein Mann ist ein Jeck. Ein Karnevals Jeck, um genau zu sein.
Und das mit Leidenschaft!
Der Teenager tut es ihm nach, und lebt dieses Erbe inzwischen mit der gleichen Leidenschaft aus.

Ich bin dagegen eher das Gegenteil. Der ganze Trubel strengt mich zunehmend an.
Ebenso ergeht es dem Kind, welches sich zunehmend an diesen Tagen zurück zieht. 

Wie unsere Familie das ohne Streit und Streß überlebt?
Indem der Gatte und der Teen sich vollends ausleben dürfen, während das Kind und ich uns unsere eigenen (karnevalsfreien) Erholungsräume suchen.


Dieses Jahr waren wir zusammen bei einem Spinnworkshop, welchen die liebe Daniela über zwei Tage hinweg in den Räumen von Frau Buttjebeyy in Köln abgehalten hat.


Mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl hat Daniela jedem der Teilnehmer erklärt und gezeigt, wie aus einem flauschigem Faserstrang ein dünner strickbarer Faden entsteht.


Spinnfasern und Kammzüge zum spinnen gibt es unendlich viele. Deshalb lag jede Menge Lehrmaterial  auf dem Tisch bereit.


Auch Spindeln gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Daniela hat sie uns alle erklärt.


Wer wollte konnte für sich dieses  Anfängerset, bestehend aus einer Handspindel und einem Strang Eiderwolle, aus dem Wollwerkraum erstehen.


Ebenso wie es viele unterschiedliche Handspindeln und Spinnfasern gibt, gibt es die unterschiedlichsten Spinnräder!


Doch der Umgang damit will gelernt sein.
Begonnen wird damit, ein Gefühl für einen gleichmäßigen Tritt zu entwickeln.


Danach hat Daniela jedem Teilnehmer einzeln gezeigt wie die Spule eingelegt, und mittels eines Hilfsfadens das Spinnen begonnen wird. Dem Kind hat sie dabei ganz liebevoll die Hände geführt.


Am Ende des ersten Tages war das Kind dann total vom Spinnfieber infiziert, und durfte neben einem Anfängerset aus dem Wollwerkraum noch einen bunten Merino Kammzug von Frau Buttjebeyy sein eigen nennen.


Auch an Tag 2 war die Stimmung beim Spinnworkshop gelassen bis heiter. Wenn man sich nicht gerade voll konzentrierte!


Mit Spinnrädern ist es ein bißchen wie mit Stricknadeln. Jedes ist ein wenig anders, als andere Räder. Und jeder muss "seins" für sich finden. Deshalb sollte jeder Workshopteilnehmer reihum jedes der Räder einmal aus probieren.


Die liebe Daniela stand dabei jederzeit mit Rat und Tat zur Seite!


Auch das Kind hat ein Rad gefunden welches es am Vortag noch nicht ausprobiert hatte, und war schon wieder voller Konzentration bei der Sache.


Bei dieser Dame wollte das Spinnen am Rad einfach nicht klappen. Egal welches Spinnrad sie auch probierte.


Dafür hat das Spinnen mit der Handspindel um so mehr Freude bereiten können.


Wo gehobelt wird, da fallen bekanntlich Späne.
Und beim Spinnen? Da fliegen die Fasern wild umher!


Die kleine Hundedame Marlar konnte so schnell nichts aus der Ruhe bringen. Allerdings musste sie arg auf passen, daß sie nicht versehentlich mit Spinnfasern verwechselt wurde.


So ganz nebenbei erwähnt:
Wir hatten eine ganz phantastische Verpflegung während des Spinnworkshops!


Es waren zwei wirklich tolle und sehr informative Tage. 
Ich werde das Spinnen sicherlich nicht an fangen. Meine Hobbys habe ich bereits gefunden, und darüber hinaus ist auch mein Leben bereits reichlich ausgefüllt. Aber das Kind hat seinen Spaß daran und ist fleißig am üben.






1 Kommentar:

  1. Liebe Frau Fotoauge,
    musst du denn immer so tolle Viren streuen 😲 ??? Ich will es doch gar nicht erst versuchen, das Spinnen. Das habe ich doch in letzten 41 Jahren meines Lebens zur Perfektion gebracht - ganz ohne Fasern und Spindel oder Rad 😏.
    Es war wieder ein wunderschöner Beitrag, ich würde mich freuen, wenn du uns bei Gelegenheit zeigst, was das Kind inzwischen aus dem Kammzug geschaffen hat *froi froi*
    So - jetzt muss ich hier aufhören, muss mir mal die Angebote für Einsteiger ansehen 💖
    GLG Grit

    AntwortenLöschen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...