Montag, 9. März 2015

Schlaflose Nächte ............

Der Schlaf und ich sind derzeit keine all zu guten Freunde.
Egal wie müde ich mich tagsüber versuche zu machen, des Nachts liege ich trotzdem hellwach auf dem Kissen. Und meinen Wecker könnte ich eigentlich auch in Urlaub schicken. Gebraucht habe ich ihn die letzten Wochen kaum.

Zu vieles geht mir durch den Kopf.
Tausende Fragen, die noch ungeklärt sind.
Und auch Gespräche mit den Kindern wollen wohl durchdacht sein.
Schwierig da den Ausschalter im Kopf zu finden.


Was macht Frau also des Nachts?
STRICKEN!!

Stricken ist besser als endlos im Gedankenkarussell zu rotieren. Oder Nachts die Schokoladenvorräte zu plündern. Mal ganz davon zu schweigen daß beides absolut nicht weiter hilft.
Ok, stricken bringt einen auch nicht unbedingt weiter. Aber es beruhigt zumindest so weit die Nerven, daß man ohne Panik oder Verzweiflung reflektiert mit den aktuellen Entwicklungen um gehen kann. Und nebenbei kommt auch noch was hübsches dabei heraus.


Seit Dezember bereits stricke ich an diesem Zipfelmützenbommelschal für den Teenager.
Zuletzt zog es sich wie Kaugummi. Doch nun ist er fertig.


Weil natürlich auch das Kind etwas bekommen muss, ist mir noch ein schneller Loop aus selbst gefärbter sechsfädiger Wolle über die Nadeln gehuscht.


Und dann waren da noch Socken für mich selbst, aus den Verlaufsfärbungen von Februar.
Regenbogenbunt und Frühlingsfrisch, beide mit schicken Zöpfen an den Seiten.


Nur das shooten bekomme ich gerade nicht auf die Reihe.
Mit zwei Jahren Verzögerung verstehe ich plötzlich warum mir die Fotografie nach der Erkrankung des Gatten in 2012 so abhanden gekommen ist. Zu wenig Konzentration gepaart mit zu viel Ablenkung ist eine wenig produktive Kombination!


Derweil wird weiter angestrickt!
Dicke Haussocken aus selbst gefärbter achtfädiger Wolle im Minecraft Muster für den Teenager zum Beispiel. Oder dieses schöne Kunstwerk hier, aus farbstarker Sockenwolle von der Wollelfe:


Leider frisst die Wolle das hübsche Zopfmuster weitestgehend auf.
Dabei hätte ich schwören können daß der Strang wildert, anstatt zu ringeln!


Partnersocken sollen es werden. In Bunt für SIE und Grün für IHN.
IHN werde ich aber wohl ribbeln und mit einem anderen Knäul Grün neu beginnen. Denn auch wenn mir die Färbung ganz wunderbar gefällt, neben den Socken für SIE wirkt es leider ein wenig zu blass.


Ribbeln werde ich auch dieses hier.......
Sieht eigentlich ganz hübsch aus, ist aber irgendwie nicht das was es hätte werden sollen. 


Die aus stehenden Shootings der fertigen Werke werden irgendwann nach geholt.
Vielleicht gibt es bis dahin schon ein wenig frisches Grün draußen, so daß man tolle Outdoor Shootings machen könnte. Und dann bekommt jedes einzelne Werk auch die Aufmerksamkeit die ihm zu steht.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Werte Blogleser

Die Kommentar Funktion steht ab sofort nur noch registrierten Google Nutzern zur Verfügung.

Danke für euer Verständnis

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...