Dienstag, 30. Januar 2018

Dunkelbunte Wilde Würmchen Socken

[Warnhinweis: Kann Spuren von unbezahlter Werbung enthalten!]

Mit den Weihnachtssocken für meinen queeren Teenager habe ich beim Stricken leider ganz arg kämpfen müssen. Das hat nicht etwa an der tollen Wolle gelegen, sondern an meinem halbblinden Auge und dem wirklich dunklen Winter den wir dieses mal haben.

Begonnen habe ich die Socken bereits im Oktober. Da ging es mit dem Licht noch einigermaßen. Auch wenn bereits der Oktober mehr schlecht als gut gewesen ist, bin ich gut voran gekommen.
Doch leider komme ich meist erst gegen Abend zum Stricken. Und als das Licht Abends immer mehr verschwand, wurde das Stricken zur Qual. Daran konnte auch eine direkt auf die Socken ausgerichtete Arbeitsleuchte nichts ändern.
Fast hatte ich schon Angst, die Socken könnten bis Weihnachten nicht mehr fertig werden. Irgendwie habe ich es dann doch noch rechtzeitig geschafft.


Ebenso wie die "wilde Hilde" die ich für den Fast Teenager verstickt habe, habe ich auch das schwarz bunte "wilde Würmchen" auf dem Wollfestival Köln bei Sonjas Wollanstalt entdeckt.


Weil die tolle dunkel bunte Färbung jedes Muster gefressen hätte, sind es einfache Stinos mit vereinzelten linken Rippen geworden.
Begonnen habe ich dazu mit einem flexiblen Rippenbund.


In Sonjas Facebook Gruppe habe ich schon ganz viele wilde Würmchen gesehen, die auf Stinos wunderbar wildern. Da der Teenager aber inzwischen Socken in Gr.44 von mir bekommt, hat es aufgrund der hohen Maschenzahl "nur" wild geringelt.


Eine wilde Herzchenferse.......


Und eine wilde Bandspitze......


Aus dem Restknäulchen gab es dann noch ein wildes Mini Söckchen als Schlüsselanhänger dazu.


Fotografieren musste ich leider zu Hause.
Im Dezember war das Wetter in Köln so dermaßen gruselig, dass wir bis Weihnachten gerade einmal auf vier (!) Sonnenstunden gekommen sind. Für den ganzen Monat!


Ein Shooting, das mich extrem frustriert hat!
Von der Freude die ich bei meinen Outdoor Shootings verspüre ist nicht einmal ein Hauch einer Spur aufgekommen. Ich habe mit dem wenigen Licht regelrecht kämpfen müssen. Zusätzlich habe ich mich irgendwie eingeengt gefühlt.
Ich bin wirklich froh, wenn ich im Frühjahr irgenwann wieder "raus" kann!




Kommentare:

  1. Ich finde ja immer wieder, dass die wilden Würmchen auch schön ringeln. Sehr schöne Socken.
    Viele Grüße
    Fiene

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie schwer diese dunkle Wolle zu dieser Jahreszeit zu stricken ist. Aber das Ergebnis ist einfach nur schön. Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen

Werte Blogleser

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Die Kommentar Funktion steht nur registrierten Googlen Nutzern zur Verfügung.
Mit Abschicken des Kommentares erklärt ihr euch einverstanden, dass die gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten oder beleidigende und diffamierende Inhalte enthalten, werden direkt gelöscht.

Weitere Informationen findet ihr in der Datenschutzerklärung.


Danke für euer Verständnis